DIY // Ein schnell gemachtes Muttertagsgeschenk - eine Vase mit Fimo aufhübschen

Was sagt man nach einem halben Jahr Abwesenheit? Am besten wohl die Wahrheit: Ich hab einfach mal ein bisschen mehr Zeit im Leben 1.0 gebraucht. Weniger Facebook, mehr face-to-face. Ich war einfach ein bisschen blogmüde.
Dann kam der Frühling - und schwupps, war die Lust aufs Bloggen, aufs Selbermachen, aufs Ideen ausdenken wieder da. ICH bin wieder da :-)


Mein erstes DIY in diesem Jahr ist gedacht für alle Mamas dieser Welt - wer hätte es mehr vedient? Ihr braucht dafür nicht viel: eine simple weiße Vase oder einen Becher, Fimo in der Farbe eurer Wahl, Plätzchenausstecher und Kleber. Ich habe mich für frühlingshaftes Mintgrün entschieden.
Rollt das Fimo aus (nicht zuuu dünn), stecht ein hübschen Motiv aus und schiebt es gemäß der Anleitung in den Backofen, damit es härtet. Anschließend einfach auf die Vase kleben - fertisch.


Dazu gehören natürlich auch ein paar hübsche Blumen - der Klassiker zu Muttertag. Ich bin die letzten Tage wie bekloppt durch die Blumenläden gerannt, um Pfingstrosen zu ergattern - vergeblich. Statt dessen gab's dann diese - zugegebenermaßen auch nicht gerade hässlichen - Schätzchen:






Jetzt gibt's aber doch noch ein Foto mit Pfingstrose. Und wisst ihr, wo ich sie gefunden habe? In der Tanke. Und die tolle Karte habe ich im Supermarkt entdeckt. Blumen von der Tanke, Karte aus dem Supermarkt - was will man mehr?


Was schenkt ihr euren Goldstücken zum Muttertag?

Voll motivierte Grüße
Becci
5
Back to Top