Happy stuff #1 // Wichtelgeschenk und Nützliches für Blogger

Happy stuff - in meiner neuen Rubrik gibt's ab sofort regelmäßig Dinge, die ich für gut und glücklichmachend befinde. Das können neue Sachen im Hause Schönes scheint sein, Musik, Rezepte, interessante Interviews oder auch schöne, lustige, nachdenklich stimmende und unbedingt lesenswerte Blogbeiträge.


//  Den Anfang macht ein Wichtelgeschenk (eines von dreien!!), das mich schon im Dezember erreichte und das ich hier unbedingt zeigen muss. Bei der Aktion von blick7 wurde mir die liebe Brigitte (hier geht's zu ihrem Blog BittyAmBam, hier seht Ihr, was sie von mir bekam) zugelost. Was soll ich sagen: für mich ein absoluter Glückfall :-)
Ich liebe diesen selbstgemachten Buchstaben aus Holz, auch wenn es mir ein Rätsel ist, wie man so etwas so exakt hinbekommt. Und gerade das finde ich so toll: Ich habe ein Geschenk bekommen, von dem ich nicht mal ansatzweise wüsste, wie ich es selbst machen sollte. Perfekt! Die anderen beiden Geschenke werde ich euch bei Gelegenheit auch noch zeigen (ja, Brigitte hat es sehr gut mit mir gemeint!)


// Und dann ist mir in den letzten Tagen noch etwas ins Auge gesprungen, eine Blogparade zum Thema "Richtig bloggen". Was ich richtig gut finde: Es sind Themen für Anfänger (Blogname, Plattform etc.) dabei, aber auch Beiträge für Blogger, die schon länger dabei sind. Ich zum Beispiel fand diesen Beitrag zum Thema SEO von Step to Milkyway sehr informativ, da ich mich damit bislang nur seeehr rudimentär auseinandergesetzt habe.


Glückliche Grüße
Becci
6

DIY // Untersetzer aus Holzwürfeln in Weiß und Gold



Wenn dieser Untersetzer ein wenig weihnachtlich anmutet, öhm ja, das könnte sein. Die Idee und Einzelteile fliegen nämlich schon eine geraume Zeit durch meine Wohnung, aber wegen diverser Kränkeleien und akut auftretender Faulheit hat's ein bisschen gedauert. Womit wir auch bei meinem Dauerbrenner-Vorsatz wären: konsequenter und ausdauernder sein. Werde ich den je umsetzen?


Der Würfel-Untersetzer ist jedenfalls ein gutes Beispiel dafür, wie Ideen bei mir entstehen. Ich lief ohne konkretes Ziel durchs Bastelgeschäft, als mir die Holzwürfel auffielen. Schwupps - ein weiß-goldener Untersetzer tauchte vor meinen Augen auf.


Er ist wirklich schnell gemacht: Holzwürfel anmalen und mit der Heißklebepistole aneinanderkleben. Dabei schön auf die Finger aufpassen, denn wenn heißer Kleber an den Daumen kommt, ergibt das eine fiese Brandblase (Doppel-öhm).


Wie ein paar von euch mir bei Instagram versichert haben, gehen Sterne auch noch nach Weihnachten, auch in Gold. Und so habe ich fürs Foto das "Ziehzeit 8 - 10 Minuten"-Schildchen von der Teebeutelschnur abgefriemelt und einen Stern drangemacht.


Ich finde, in Kombination mit knallig-pinkfarbenen Ranunkeln und Anemonen (endlich wieder, yay!) wirkt Gold gar nicht mehr weihnachtlich, sondern vorfrühlingshaft. Oder?

Ein kleiner Tipp noch: Für mich geht's heute noch zum besten Chinesen der Stadt - ick freu mir so! Dort kochen sie nämlich ohne Glutamat und superfrisch. Falls ihr mal in Trier seid, dann geht unbedingt zu Dim Sum essen.

Die-Speisekarte-rauf-und-runter-bestellende-Grüße
Becci
23
Back to Top