Aber bitte mit Sahne (und Quark): Torte, Pastell-Eier und frohe Ostern!

Meine Ostertorte will ich euch noch schnell zeigen. Zum Nachmachen ist es vielleicht schon etwas zu spät, aber das Prinzip ist eigentlich immer anwendbar: Kuchen + Holzstäbchen + Papiersymbole = tolle Torte für die Kaffeetafel. Die Ostereier habe ich frei Hand aus pastellfarbigem Papier ausgeschnitten, an die Stäbchen geklebt und in den Kuchen gesteckt. Das sind übrigens Bio-Papierostereier, deshalb sind sie auch nicht so ganz gleichmäßig. Ha!




Den Biskuitboden haben ich zweimal durchgeschnitten. Wie das mit dem Biskuitteig funktioniert, könnt ihr hier im Video sehen. Ist Rike nicht toll? *hach*
Zwischen die drei Böden habe ich im Himbeergelee gestrichen, damit der Kuchen schön fruchtig wird (und weil Himbeeren grundsätzlich NIE falsch sein können!)


Allzu schwer sollte das gute Stück nicht werden, deshalb habe ich auf ein Buttercreme-Frosting verzichtet. Statt dessen habe ich Quark mit geschlagener Sahne vermischt und Kokosflocken sowie Zitronenabrieb hinzugefügt. Diese Idee habe ich mir bei Kiki von Cinnamon and Coriander gemopst. Ihr müsst unbedingt diesen Kuchen sehen, ist der nicht genial?


Bezugsquellen:
Weiße Tortenplatte: Tchibo
Grauer Teller: Butlers

Ich wünsche euch entspannte und schöne Ostern, lasst es euch gut gehen! 
Die-Ostereier-im-Garten-links-liegen-lassende Grüße
Becci
11

Puristisch, aber schön: Osterdeko im skandinavischen Stil

Es muss ja nicht immer knallbunt sein. Nachdem ich im letzten Jahr mit viel Gelb, also dem Oster-Klassiker, dekoriert habe, ist mir in diesem Jahr nach etwas Dezenterem. Ein bisschen puristischer soll's sein. Ein paar schwarze Zweige, dazu Ostereier aus Glas in Braun, Grau und Taupe - matt, glänzend, teilweise durchsichtig. Noch eine Sukkulente in ein Teelichtglas gepflanzt (ein klitzekleiner Farbtupfer darf dann doch her) - so sieht meine Osterdeko aus. 










Und bei euch? Wie sieht eure Osterdeko in diesem Jahr aus?

Hartgekochte-Eier-verabscheuende-Grüße
Becci

Ostereier aus Glas, Vase: Depot
Teelichtglas: Flohmarkt
11

[Gewinne, Gewinne!] Bloggst du schon?! Schritt für Schritt zum eigenen Blog

Zeit für einen Gewinn! 
Vielleicht seid ihr schon über das Buch "Bloggst du schon?!" vom Topp-Verlag gestolpert. Ich stolpere - zumindest gefühlt - ständig über solche Dinge. Und noch bevor ich dreimal Sparschwein sagen kann, hat mein Finger den Bestellknopf gedrückt.
Zu eurem Glück dieses Mal sogar zweimal!

Das Buch behandelt jede Menge Fragen rund um das Thema Bloggen, die man sich vor allem am Anfang ständig stellt. Ich wünschte, es hätte das Buch schon gegeben, als ich Anfang 2013 mit dem Bloggen anfing. Welche Plattform ist die richtige für mich? Was muss ich bei der Namenswahl beachten? Wie mache ich gute Fotos, und auf welche Weise kann ich meine Ideen am besten präsentieren?

Diese Dinge habe ich mir durchgelesen, allerdings gab es dort kaum Dinge für mich zu entdecken, die ich noch nicht kannte. Deshalb ist das Buch vielleicht eher etwas für Bloganfänger. 
Toll hingegen auch für jemanden, der schon ein bisschen länger dabei ist, sind die Interviews mit erfolgreichen Bloggern, die erzählen, wie sie angefangen haben und was einen guten Blog ausmacht. Da waren einige Schätzchen dabei, die ich noch nicht kannte.



Na, Interesse bekommen? Ich verlose ein Exemplar von "Bloggst du schon?!".

Die Spielregeln: 
Mitmachen darf jeder, egal ob mit oder ohne Blog.
Das Gewinnspiel läuft von jetzt an bis Montag, 14. April 2014. 
Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ihr nehmt teil, indem ihr einen Kommentar unter diesem Post hinterlasst.

Bei meinem ersten Giveaway im letzten Jahr gab's noch Zusatzlose zu erreichen. Darauf verzichte ich dieses Mal. Denn erstens kostet es mich zu viel Zeit, nachzuprüfen, ob nun wirklich auf Facebook geliked, geteilt, getwittert oder sonstwas wurde. Und zweitens möchte ich Likes eigentlich gar nicht auf diese Weise bekommen. Wenn man meinen Blog mag und deshalb auf "Gefällt mir" drückt - juchuuu! Wenn nicht - auch okay!
Versteht jemand, was ich meine?

Ich wünsche viel Glück!

Das-Gesicht-in-der-Sonne-wärmende-Grüße
Becci

Hinweis: In diesem Post wurde ein Affiliate-Link verwendet.
23
Back to Top