Sieben Tage im November II

 
Essen der Woche: Der (oder die?) erste Crêpe vom Weihnachtsmarkt. Immer wieder gut!

Gefühl der Woche: Freiheit. Versteht mich nicht falsch: Ich mag meine Arbeit wirklich gerne. Ich hatte in letzter Zeit  nur einfach zu viel davon ;-) Jetzt freue ich mich auf fünf freie Wochen.

Freude der Woche: Dieser Luxus heute Morgen: Und was mach ich jetzt? Aufstehen? Och nö...
 
Ärger der Woche: Da passe ich dieses Mal gerne...

Ding der Woche: Mein Outlook-Abwesenheitsassistent ("Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin bis einschließlich 2. Januar 2014 nicht im Büro zu erreichen...").

Mensch der Woche: Die lieben Kollegen, die sich ohne Neid tatsächlich für mich gefreut haben.

Einkauf der Woche: Weihnachtsdeko. Einen Teil davon seht ihr auf dem Foto.
 
Plan der Woche: Der Plan, einfach mal keinen Plan zu haben, ist ja auch ein Plan, oder?
 
Wunsch der Woche: Gesundheit für alle meine Lieben.
 
Blog der Woche: Hatte leider kaum Zeit, andere Blogs zu verfolgen. Aber ab heute wieder!

Um 11.30 Uhr immer noch im Bett rumlümmelnde Grüße
Eure Becci
3

Sieben Tage im November I

Heute habe ich leider kein Foto für euch. Aber eine (leicht abgeänderte) Rubrik, die es vor einigen Monaten schon mal gab, dann aber sträflich vernachlässigt wurde. Warum sie ausgerechnet jetzt wieder auftaucht? Dazu gibt's eine kleine Geschichte, und die geht so:
Ich mache gerade den e-course "Blogging your way" bei Interior-Ikone Holly Becker (den ich euch übrigens wärmstens ans Herz legen kann!). In einer Hausaufgabe sollte eine Kurs-Mitstreiterin fünf Dinge an meinem Blog finden (und umgekehrt), die verbesserungswürdig sind. Hmpf, Kritik. Aber die bringt uns bekanntlich ja viel weiter als Lob, und so waren die (freundlich formulierten) Verbesserungsvorschläge tatsächlich sehr hilfreich.
Unter anderem kritisierte sie, dass ich im Laufe des Jahres einige Rubriken gestartet habe, aber dann einfach und ohne ersichtlichen Grund nicht mehr damit weitergemacht habe. UPS! Erwischt. Ich fühlte mich dermaßen ertappt - und zwar nicht nur, was mein Blog angeht. Denn das ist so wahnsinnig typisch ich: mich mit großem Elan auf etwas stürzen, um dann mit fast noch größerem Elan wieder damit aufzuhören. 
Ich habe zum Beispiel mal ganze fünf (!) Gitarrenstunden genommen und mir dafür natürlich eine eigene Gitarre zu Weihnachten gewünscht. Die schrammelt, äh, gammelt jetzt auf dem Speicher meiner Eltern vor sich hin. Vor einigen Jahren hielt ich dann Acrylfarben für eine fantastische Idee. Ich kann mich nicht erinnern, jemals ein Bild fertig gemalt zu haben (unter uns: Im Moment liebäugle ich mit Aquarellfarben... neben den verranzten Acrylfarben ist nämlich noch ein klitzekleines bisschen Platz). 

Ich schweife ab. Ihr Rat war also ganz klar: Kontinuität! Recht hat sie. Und deshalb führe ich ab heute die Rubrik "Immer wieder sonntags", also einen Wochenrückblick, weiter. Nur unter anderem Namen und anderen Schwerpunkten, die ich mir dieses Mal selbst ausgedacht habe. Da hab ich dann nämlich was Eigenes, quasi so was wie ein Jodeldiplom. Jawoll.

Essen der Woche: Pappardelle mit geschmortem Hähnchenragout aus der aktuellen LECKER. Fantastisch, ehrlich! 

Gefühl der Woche: Motivation. Daran ist oben genannter e-course schuld, der einem wahnsinnig viel Lust aufs Bloggen macht.

Freude der Woche: Nur noch 5x arbeiten - dann habe ich (bis auf ein paar Sonntagsdienste) für den Rest des Jahres frei. YEAH! :-)

Ärger der Woche: Das arme Auto in der Werkstatt.

Ding der Woche: Der Schmortopf, mit dem ich das Hähnchenragout gemacht habe. Wobei der echt wahnsinnig schwer ist, so dass ich ständig gehofft habe, dass er mir nicht versehentlich mal auf die Füße fällt (das wäre gleichzeitig auch das Gebet der Woche).

Mensch der Woche: Die Mama. Immer und immer wieder. Aus vielerlei Gründen. 

Einkauf der Woche: Ein Fotostativ, ich bin schon ganz hibbelig, es endlich auszuprobieren.

Plan der Woche: Ein neues Blog-Layout muss her (wenn schon motiviert, dann richtig!). Ich habe auch schon ein Template gekauft, muss es aber noch nach meinen Wünschen abändern. Denn der Piepmatz muss auf jeden Fall bleiben.

Wunsch der Woche: Let it snow, let it snow, let it snow!

Blog der Woche: Überraschung, Überraschung: Holly Beckers decor8. Und zwar nicht nur wegen des e-course. Diese Frau ist unfassbar inspirierend. Jaaa, ich bin ein Fan :-)


Habt's schön an diesem Sonntagabend!
In der Redaktion sitzende Grüße
Becci   

11
Back to Top