Heißgeliebte Misch-Masch-Suppe

Ich muss wohl dringend an meinem Timing arbeiten. Denn kaum kommt die Sonne endlich wieder raus, poste ich mein erstes Suppenrezept. Antizyklisches Bloggen nennt man das, glaube ich. Oder so.
Jedenfalls kann man meine heißgeliebte (muahahaha! ;-)) Misch-Masch-Suppe auch noch im März genießen. Und im zickigen April sowieso.

Misch-Masch-Suppe heißt sie deshalb, weil ich eigentlich gar kein festes Rezept habe, sondern einfach (fast) alles reinwerfe, was der Kühlschrank so hergibt.
Heute kam das rein:
1 Bund Suppengrün, bestehend aus Möhren, Lauch, französischen Rüben und Sellerie. Das kam in den großen Topf, nachdem ich eine Zwiebel in Olivenöl angebraten hatte. Das Ganze habe ich dann ein bisschen anbraten lassen. Jetzt schüttet ihr einfach so viel Gemüsebrühe drauf, wie ihr wollt. Das kommt darauf an, wie "flüssig" eure Suppe nachher werden soll. Zumindest sollte das Gemüse aber vollständig bedeckt sein.




Da es für mich heute die richtig sättigende Variante werden sollte, habe ich nun (kleine) Nudeln hinzugefügt, dieses Mal waren es 150 Gramm. Ihr müsst aber beachten, dass die Nudeln Flüssigkeit aufsaugen - gegebenenfalls könnt ihr ja einfach noch mal etwas Brühe dazugießen. Außerdem liebe ich Tomaten, deshalb habe ich noch eine Dose passierte Tomaten in den Topf gegeben. Das lasst ihr jetzt noch mal 10 Minuten köcheln.





Zum Schluss gebe ich noch eine Dose italienische weiße Bohnen (Fagioli) hinzu. Jetzt hat das Ganze schon fast was von einer Minestrone. Und die passt ja doch wunderbar zur Sonne. Puh, Glück gehabt. Für den Geschmack gibt's außerdem noch 2 Zehen Knoblauch (ist ja ein großer Topf Suppe geworden, sonst reicht natürlich auch eine), Salz, Pfeffer und italienische Kräuter. Alles noch einmal ein paar Minuten ziehen lassen, und fertig ist die heißgeliebte Misch-Masch-Suppe.










Das Tolle an der Sache: Packt einfach alles an Gemüse rein, was ihr mögt. Lasst die Bohnen weg oder die Nudeln. Oder beides. Werft statt dessen Kartoffeln hinzu. Brokkoli. Blumenkohl. Zucchini. Was immer euer Herz gerade begehrt!



Und dann lasst es euch schmecken und die Sonne ins Gesicht scheinen.

Such a perfect day. And I'm glad I spent it with YOU! 

Macht es euch schön!
Eure Bec




1 Kommentar

  1. Lecker! Koch ich auch immer wieder gern - und immer wieder anders;)
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen

Your comments make my day!

Back to Top